via-cultus      Internationale Gruppen- und Studienreisen GmbH

0721/ 968 47 73

info@via-cultus.de

Rückruf bestellen
Schließen


Reiseangebote:

Leben und Glauben im heutigen Iran mit zahlreichen Begegnungen

Entdeckerreisen

Politik, Kultur, Natur

Reisetermine

0

Reisedauer

-

Anmeldeschluss

15

Teilnehmerzahl

auf Anfrage

auf Anfrage

EZ-Zuschlag
ZUR REISEANMELDUNG

Fragen und Wünsche rund um die Reise?

Gerne beraten wir Sie

0721/ 968 47 73

Intention:

Blauer Himmel, kraftvolle Farben, blendendes Licht auf weißen Mauern, uralte, knorrige Olivenbäume, arabische Paläste und kühle Patios, archaische Stierkämpfe und leidenschaftlicher Flamenco, all dies und viel mehr ist Andalusien. 
 
Überall die Spuren weit zurückreichender Geschichte und sich überlagernder Kulturen. Vor tausenden von Jahren kamen von Afrika die ersten Menschen über die Brücke der Hoffnung, die Straße von Gibraltar, noch heute zeugen die Felsenmalereien unzähliger Höhlen von diesen Wanderern. Homer und Herodot berichteten vom legendäre Tartessos, das bei den Säulen des Herakles lag, doch es will noch gefunden werden dieses mystische Land. Es folgen Turdetanier und Karthager bevor Rom die Region "Baetica" dominierte und Italica gründet. Deutlichere Spuren hinterließen die Phönizier an den Küsten, des Kupferlandes.  Der Marsch abertausender Krieger und Elefanten ließ den Landstrich erzittern, Hannibal der Große zog durch das phönizische Spanien über die Alpen nach Italien zum Kampf gegen das verhasste Rom. Nach drei punischen Kriegen war Spanien dann Römisches Reich bis die Westgoten schließlich das Zepter übernahmen. Mit den Wüstensöhnen zog die Phantasie und Gottesfurcht ins Land, trieb Blüten überirdischer Schönheit die in blumigen Versen von Dichtern und Sängern gerühmt. Nirgends sonst auf der Welt lässt sich die Vielfalt der eingeströmten Völker so erspüren wie in Andalusien. Diesem Schmelztiegel islamischer, jüdischer und christlicher Kultur, deren Mischung die Künste und Wissenschaften ganz Europas beflügelten und bis heute in ihren Bann zieht. 
 
Trotz der der grandiosen Historie sollte der Reisende sich auch der jüngeren Geschichte und daraus resultierenden Politik des 20 Jh. widmen. Wie überall in Europa wird die Monarchie durch die Republik ersetzt, nicht immer war dieser Wechsel auch von Vorteil. In Spaniens Fall schwang sich General Franco an die Macht, die immerhin bis zu seinem Tod im Jahr 1975 andauern sollte. Der volksnahe (weitgehend entmachtete) König Juan Carlos I. bringt nach Jahren der Unterdrückung die Demokratie zurück ins Land und wird dafür gefeiert. Durch ihn erlangt Andalusien ein neues Selbstbewusstsein und erlangte sogar die Autonomie. Gute Voraussetzungen garantieren aber nicht für den Erfolg, Andalusien zählt heute leider zu den ärmsten Regionen Spaniens, geprägt von Korruption und hoher Arbeitslosigkeit. 33 Jahre Sozialismus schwächte den wirtschaftlichen Motor der „Bodegas“ und sorgte für eine Arbeitslosigkeit von mehr als einem Drittel der Erwerbstätigen. Die neuen Linken Parteien wie Podemos rücken der konservativen Rajoys-Regierung und deren Sparkurs auf den Leib und schon die letzten Wahlen lassen einen baldigen Umbruch prognostizieren. 
 

REISEPROGRAMM:

1. Tag: Anreise

Nach Ankunft in Málaga Empfang durch Ihren Reiseleiter und Transfer zu Ihrem Hotel an der Costa del Sol. 

2. Tag: Málaga – Gibraltar – Ronda – Jerez de la Frontera

Fahrt an der Küste entlang zum berühmten britischen Affenfelsen  von Gibraltar. Grenzübergang und Stadtrundfahrt in Minibussen mit Besuch des Aussichtspunktes über die Strasse von Gibraltar nach Afrika sowie der St. Michael Tropfsteinhöhle und der Berbermakaken. Anschließend Weiterfahrt in die umwerfende Landschaft der Serranía de Ronda. In Ronda Besichtigung der historischen Altstadt und  Besuch der Stiftskirche Santa Maria la Mayor, des Hauses von Don Bosco und der ältesten Stierkampfarena Spaniens. Nachmittags Weiterfahrt nach Jerez, der Hauptstadt des Sherrys. 

3. Tag: Jerez – Cádiz – Sevilla

Am heutigen Tag besichtigen Sie eine bekannte Sherryweinkellerei. Nach einem Spaziergang durch den Fässerwald der Bodega, genießen Sie eine Kostprobe verschiedener Sherrysorten. Anschließend Fahrt zur Königlichen Andalusischen Hofreitschule, wo die weltberühmten Kathäuserpferde gezüchtet werden. Danach geht es weiter nach Cádiz, der 3000jährigen Provinzhauptstadt. In Cádiz erfolgt eine Stadtrundfahrt. Im Anschluss Weiterfahrt nach Sevilla. 

4. Tag: Sevilla

Interessante Besichtigung von Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens. Besichtigung des „Parque de Maria Luisa“, des Stadtviertels von Sta. Cruz und der Kathedrale, die nach St. Peter in Rom die drittgrößte der Welt ist sowie des Alcazar – dem königlichen Palast. Wunderschöne Patios (Innenhöfe), blumengeschmückte und unvorstellbar enge Gassen, sind nur ein Teil der Pracht dieser Stadt.   Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um Sevilla selbst zu entdecken. 

5. Tag: Córdoba – Granada

Fahrt  Richtung Córdoba durch die wunderschöne Olivenbaumreiche Landschaft Andalusiens. Höhepunkt der Besichtigung ist die Mezquita (Moscheenkathedrale), eines der Wahrzeichen der islamischen Architektur. Anschließend Rundgang durch das jüdische Viertel und Besichtigung der Synagoge aus dem Mittelalter. Danach Weiterfahrt nach Granada, am Fuße der Sierra Nevada gelegen. 

6. Tag: Granada

Morgens Stadtbesichtigung inklusive der weltberühmten Alhambra einem Palastkomplex bestehend aus den Nasridischen Palästen, dem best erhaltensten islamischen Schloss aus dem Mittelalter, dem Palast von Kaiser Karl V sowie den Gärten des Generalife und dem Sommerpalast. Am Nachmittag Spaziergang durch das alte arabische Viertel Albayzin, wo man einen schönen Ausblick zur Alhambra mit der Sierra Nevada im Hintergrund hat. Am Abend fakultativ Flamenco-Show. 

7. Tag: Granada – Nerja - Málaga

Nach dem Frühstück Fahrt durch die Berglandschaft der Alpujarra bis nach Almuñecar, an die Costa Tropical. Zwischenhalt im weißen Dorf Nerja; wir empfehlen Ihnen hier einen Besuch der beeindruckenden Tropfsteinhöhle, eine der größten in ganz Europa. Anschließend Weiterfahrt nach Málaga. Am Nachmittag Panoramarundfahrt. Sie fahren vorbei am Stadtpark, am Hafen sowie am Paseo del Limonar; danach kommen Sie an der Plaza de la Merced vorbei, wo sich das Geburtshaus von Pablo Picasso befindet. Danach Freizeit, damit Sie Ihre letzten Einkäufe machen können. Wir empfehlen Ihnen jedoch, das neue Picasso Museums zu besuchen, wo über 200 Werke aus der Privatsammlung des Künstlers bewundert werden können. Diese bedeutende Sammlung erfasst die verschiedenen Perioden und Stile des umfangreichen Werk des Meisters und spiegelt sein intensives Gefühlsleben wider. Übernachtung in Málaga oder Umgebung.

8. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.
                   © via cultus Änderungen vorbehalten


Inklusivleistungen

  • Flug mit Lufthansa oder gleichwertig ab/bis München oder Frankfurt inkl. aktueller Steuern und Gebühren

  • 7 x Übernachtungen in zentralen Hotelanlagen der guten bis gehobenen Mittelklasse

  • Transfers und Ausflüge  im modernen Fernreisebus (der Gruppengröße entsprechend)

  • Besichtigungen und Ausflüge laut Programm

  • Eintritte: Mezquita in Córdoba, Kathedrale und Alcázar in Sevilla, Alhambra in Granada, Don Bosco Haus, Stiftkirche und Stierkampfarena in Ronda (inklusive Audioguides)

  • Landeskundige, qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung während der Ausflüge und Transfers

  • Informationsmaterial und Reiseunterlagen

Optional

  • Nicht genannte Mahlzeiten / Getränke

  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

  • Fakultative Aktivitäten / Ausflüge

  • Reiseversicherungen


Reiseorte

Málaga, Córdoba, Sevilla, Ronda



Begegnungen & Gespräche

Andalusien Fotogalerie


Andalusien Reiseberichte 2016

Eine wunderschöne Zeit in Andalusien mit all den vielen eindrucksvollen Orten - Cordoba - Sevilla - Ronda - Granada mit Alhambra natürlich...


Andalusien 2016

Andalusien Reise 2016

Andalusien Reise 2016

Gruppenreise Andalusien Reisebericht 2016

BEWERTUNGEN

5/1

Bewertungen basieren auf 1 bestätigte Bewertungen

Paar

26.09.2016

Reisebericht - Studienreise nach Andalusien

Eine wunderschöne Zeit in Andalusien mit all den vielen eindrucksvollen Orten - Cordoba - Sevilla - Ronda - Granada mit Alhambra natürlich... und nun auch Costa del Sol und dem wissenswerten über die abrahamitischen Religionen geht jetzt zu Ende. Heute um 15 Uhr fliegt uns Air Berlin nach Hause. Für die wunderbare Zeit hier sind wir dankbar und freuen uns auf Neues..... K.u.M. Schmitz

Rezension hinzufügen

"9FJwE"

Die beliebtesten Reiseziele

Palermo und Sizilien

Palermo und Sizilien

auf Anfrage

Studienreisen, Kunst

Ein Land im Aufbruch

Ein Land im Aufbruch

auf Anfrage / 8 Tage

Studienreisen, Politik

Von New York nach Island

Von New York nach Island

auf Anfrage / 10 Tage

Studienreisen, Natur

Folgen Sie uns




© 2015 | tam-ag.de



Newsletter abonnieren


Haben Sie Fragen?
0721/ 968 47 73

via-cultus
Internationale Gruppen- und Studienreisen GmbH