via-cultus      Internationale Gruppen- und Studienreisen GmbH

0721/ 968 47 73

info@via-cultus.de

Rückruf bestellen
Schließen

Von New York nach Island Studienreisen




Reiseangebote:

Von New York nach Island

Studienreisen

Natur, Kultur

Reisetermine

10

Reisedauer

-

Anmeldeschluss

15

Teilnehmerzahl

auf Anfrage

auf Anfrage

EZ-Zuschlag
ZUR REISEANMELDUNG

Fragen und Wünsche rund um die Reise?

Gerne beraten wir Sie

0721/ 968 47 73

Intention:

Vom Mikrokosmos der Weltmetropole zu insularer Einsamkeit
 
Von New York nach Island
 
Mehr als Meer ist es, das diese beiden so gegensätzlichen Punkte auf unserem schönen, blauen  Planeten trennt und vereint. Ging nicht von diesem abseits gelegenen Eiland, Island genannt, vor ca. 1.000 Jahren die Eroberung des Kontinents jenseits des Atlantiks aus? Der Wikinger Erik der Rote, wegen Totschlags ca. 980 n. Chr. aus Island ausgewiesen, gründete, nach gefahrvoller Seefahrt, Siedlungen in Grönland. Sein Sohn, Leif Eriksen, bezwang gegen 1.000 n. Chr. todesmutig mit seinen Männern die unbekannte Weite des Meeres und hinterließen ihre fast verwehten Spuren auf dem, später als Amerika bekannten, Kontinent. Stille Zeugen von Wagemut und Abenteuerlust.
 
Gegensätze, heißt es, ziehen sich an. So wollen wir diese Reise der Gegensätze in New York beginnen.
 
New York, Monstrum, Diva , Big Apple, Mutter die alle, die da kamen an ihr großes Herz drückte . Eine Stadt, die man lieben oder hassen kann, die jedoch kaum unberührt lässt. Eintauchen wollen wir in diesen brodelnden Stadtkessel, der kaum eine Völkerschaft dieser Erde vermissen lässt.

REISEPROGRAMM:

1. Tag: Anreise

Flug über Reykjavik nach New York. Transfer zum zentral gelegenen Hotel, Zeit zum Eingewöhnen. Ein kleiner Empfangscocktail mit Infos durch Ihre Reiseleitung gegen Abend. Bei Dunkelheit dann Auffahrt zum berühmten Empire State Building, einem Meisterwerk des Art-deco. Ein „Express-Elevator“ führt uns von der eleganten, marmorverkleideten Lobby in Windeseile zum 86. Stockwerk. Wer denkt da nicht an King Kong, der sich im gleichnamigen, berühmten Film an der Spitze des riesigen Gebäudes festhielt? Ein traumhafter Rundblick über das Lichtermeer von New York belohnt Sie.

2. Tag: Weltmetropole

Nach dem Frühstück erobern Sie, was Sie am Abend vorher vom Empire State Building aus gesehen haben. In Midtown Manhattan beginntTour, über den berühmten Broadway (der einzigen „kurvigen“ Straße im sonst streng rechtwinkligen Straßenbild New Yorks). Vorbei an der Grand Central Station mit ihrer imposanten Säulenfassade an der Park Avenue, über das Chrysler Gebäude, dessen einzigartige Art-deco Fassade mit stilisierten Automotiven aus den 30er Jahren verziert ist. An der 1. Avenue ragt ein imposanter Koloss aus Stahl und Beton in den Himmel, das UNO Gebäude, Weltschaltzentrale vieler Dinge. Im Innern befinden sich zahlreiche Werke berühmter Künstler, die Fenster z.B. sind Entwürfe von Marc Chagall. Nach der Besichtigung geht es weiter, vorbei am hektischen Times Square mit seinem pulsierenden Verkehr, den zahllosen Leuchtreklamen, den hupenden „yellow cabs“ (Taxis) der bunten Menschenmenge und den auf Inlinern durchflitzenden Kurieren führt unser Weg nach Downtown Manhattan. Macy’s, ein wahres Einkaufsparadies und Madison Square Garden, Schauplatz vieler berühmter Sportereignisse, liegen auf dem Weg. Sie jedoch zieht es zu einem Spaziergang nach Greenwich Village mit dem Flair des Ländlichen, mit von Bäumen gesäumten Straßen, mit Häusern aus rotem Backstein, mit ungezählten Studios, Künstler- Ateliers, Edgar Allan Poe und Henry James lebten hier. Hier, beim Flanieren, begegnet man Exzentrikern aller Art, die wie sonst wohl nirgends, ihre Skurrilitäten ausleben können. Weiter führt Ihr Weg über Soho und China Town zum Ground Zero, dem Schauplatz des wohl größten terroristischen Anschlags der Neuzeit, wo unter den zusammenstürzenden Zwillingstürmen des World Trade Centers mehr als 3 000 Menschen zu Tode kamen und das heute eine Gedenkstätte ist. Die Brooklyn Bridge, eine New Yorker Legende, ist das nächste Ziel. Die grandiose Hängebrücke, die Brooklyn mit Manhattan verbindet, ist ein „Muss“ für jeden Besucher. Ein Gang über die Brücke vermittelt einen beeindruckenden Blick auf Manhattan’ s Skyline und die Schiffe in Southport.
Am Nachmittag besteigen Sie die Fähre zu einem der berühmtesten Sinnbilder Amerikas, zur Statue of Liberty, einem markanten Geschenk Frankreichs an Amerika. Mit der Fackel in der erhobenen Hand weist sie symbolisch den ankommenden Einwanderern den Weg über Ellis Island ins „gelobte Land“. Mehr als 17 Mio. Einwanderer erreichten hier zwischen 1892 und 1954 das Land ihrer Träume. Auf eindrucksvolle Weise wird im dortigen Museum die Geschichte der großen Immigration dokumentiert. 

3. Tag: Weltenbörse & Weltenbühne

Früh am Morgen geht es zur bedeutendsten Börse der Welt, in die Wall Street. Sollte die Zeit es erlauben, können Sie vor Börsenbeginn das Heranströmen der Angestellten und Broker mit schwarzen Aktentaschen, klassischen Kostümen und gediegenen Anzügen von allen Seiten beobachten. In der Börse selbst beobachten wir von der verglasten Galerie aus das hektische und verwirrende Schauspiel, das Ihr Reiseleiter erklären wird.
Am Nachmittag dann, im Lincoln Center, ein „Meet the Artist“ Programm. Junge Künstler, Schauspieler, Sänger, Tänzer stellen sich mit einem eigens zusammen gestelltem Programm vor. Am Abend dann die Begegnung mit New Yorks arrivierter und berühmter Theaterwelt, dort, wo das Herz des Musicals schlägt, am Broadway, besuchen Sie eine Vorstellung (fakultativ). 

4. Tag: Kunstschaffende Metropole

Der heutige Tag ist den bildenden Künsten gewidmet. Zunächst spazieren Sie am Rockefeller Center vorbei zum MOMA (Museum of Modern Art). Im Inneren gerät man einfach ins Schwärmen ob der Fülle und Qualität der ausgestellten Bilder und Objekte. Vieles, das man nur von Postkarten kennt, raubt einem im Original den Atem. Nach einem Spaziergang durch den Central Park, der ausgedehnten grünen Lunge New Yorks, wo Sie übrigens auch einen neuen Beruf kennen lernen können, nämlich den des Hundeausführers, der ohne weiteres bis zu 10 Hunde aller Rassen und Größen gleichzeitig für Frauchen und Herrchen Gassi führt, erreichen Sie das Guggenheim Museum. Das Besondere and diesem Museum ist zweifellos die Architektur, die einem spiralförmigen Schneckenhaus ähnelt und an dessen schrägen Rampen sich Werke der berühmtesten neuzeitlichen Maler wie Braque, Picasso, Van Gogh, Chagall etc. befinden. Nach diesem langen Kunsttag geht es zurück ins Hotel für die Entspannung.

5. Tag: Harlem

Nach dem Frühstück geht es zunächst nach Harlem, Viertel der schwarzen Amerikaner, Viertel der berühmten Musiker, von überall kamen sie her um im berühmten Cotton Club zu spielen. Nach einer Rundfahrt durchs „schwarze“ Harlem besuchen Sieein Gospelkonzert und erfreuen sich an der Lebendigkeit und Kraft der Stimmen. Am Nachmittag heißt es dann Abschied nehmen von der Stadt, die niemals schläft... Transfer zum Flughafen.

6. Tag: Island

Ankunft in Keflavik und Transfer zum Hotel in Hveragerdi, einem kleinen Städtchen in einem idyllisch gelegenen Tal, das für die nächsten Tage Ihr Standquartier sein wird. Hveragerdi ist die „Blumenstadt“ Islands, dank des Golfstromes und der zahlreichen Thermalquellen. Am Nachmittag dann starten wir zu unserem ersten Ausflug Richtung Selfoss, wo Sie auf den flüchtigen Spuren von Geistern wandern. In einer stillgelegten Fischfabrik besichtigen Sie ein Geistermuseum, Gruseln eingeschlossen. 

7. Tag: Götterwelten

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum Thermalkraftwerk Nesjavellir. Am Binnensee Thingvallavatn entlang geht es dann zum Nationalpark Thingvellir, wo im Jahre 930 n. Chr. das erste Parlament, das „Althing“ tagte. Nach einer kleinen Wanderung in der beeindruckenden Almannagja Schlucht fahren Sie weiter ins Geysir Gebiet. Dort können Sie das neueröffnete Geo-Center besuchen. Im Hotel Geysir Restaurant erwartet uns ein reichhaltiges isländische Mittagsbüffet. Der Geysir Strokkur schießt regelmäßig alle 5 Minuten empor. Die mit Dampf oder Luft gefüllte Wasserglocke über dem Geysir Schacht schimmert vor der Eruption in allen erdenklichen Blautönen. Sicher ein Höhepunkt ist der Gullfoss, der „goldene „ Wasserfall, der stufenartig in eine tiefe Schlucht fällt. Auf Ihrem Weg zurück kommen Sie am Explosionskrater Kerid vorbei und besuchen Skalholt, Bischofsitz und für viele Jahrhunderte kulturelles und politisches Zentrum des Landes. 

8. Tag: Südküste

Der heutige Tag führt Sie an der fruchtbaren Südküste entlang zum gewaltigen Landschaftspanorama des Myrdaksjökull Gletschers. Auf abenteuerlicher Strecke kommen Sie bis zur Gletscherhütte an der Eiskante. Dort besteigen Sie ein Raupenfahrzeug und lassen uns eine Stunde über die gleißende Fläche des ewigen Eises fahren. Auf der Gletscherhütte machen Sie Picknick und lassen den mitgebrachten Proviant schmecken. Die Heimfahrt beschert Ihnen großartige Ausblicke auf die zerklüftete Berglandschaft und die Küste mit den tief eingeschnittenen Fjorden. Unterwegs besuchen Sie das Freilichtmuseum in Skogar, das Beste seiner Art in Island, das Ihnen einen umfassenden Einblick in die landwirtschaftliche, handwerkliche und Transportgeschichte des Landes gibt. Neuerdings noch mit einem technischen Museum dabei. Der Skogafoss Wasserfälle ist mit seinen 62 m Fallhöhe eine der imposantesten in ganz Island, das wahrhaftig nicht arm an Wasserfällen ist. Beim Heimfahren passieren Sie auch den majestätischen Eyjafjallajökull Gletscher.
 

9. Tag: Kontraste

Heute ist Ihr Tag voller Gegensätze, zuerst besuchen Sie den schwarzen See von Krysuvik, wo angeblich ein Ungeheuer von der Größe eines Wals wohnen soll. Am Rande befinden sich einige blubbernde Solfataren. Im Gebiet Krisuvik zeigen dampfende Erdlöcher, heißer Schlamm und Thermalquellen eine bis jetzt noch ungenutzte gewaltige thermische Energie an. Sie jedoch fahren weiter zur so genannten Blauen Lagune, dem beliebtesten Badeort Islands. Dem geo-thermischen Abwasser eines Kraftwerkes, das sehr viele Mineralien enthält, werden spezielle Heilqualitäten bei Hautkrankheiten zuerkannt. Ein bezaubernder Anblick, von dunklem Lava umschlossen, liegt der milchig-blaue See, je nach Lichteinwirkung, schimmernd zwischen türkis und dunkelblau vor Ihnen. Das Wasser hat konstant 38° und ist ein Labsal für Körper und Seele. Also, nichts wie hinein, Umkleidekabinen sind vorhanden. (Eintritt fakultativ ca. 45 €) Alternativ unternehmen Sie eine Walbeobachtungstour.

10. Tag: Abschied……

Frühstück und Transfer zum Flughafen, Heimflug nach Deutschland. Heimkehren aus zwei verschiedenen Welten...
 
 
© via cultus Änderungen vorbehalten


Inklusivleistungen

  • Flug in der Economy Class ab / bis Frankfurt mit Icelandair inkl. aktueller Steuern/Gebühren

  • Flughafentransfers

  • Rundreise im komfortablen Reisebus (der Gruppengröße entsprechend)

  • 9 Übernachtungen in Hotelanlagen mit Dusche/WC und landestypischem Frühstück

  • Eintritte und Führungen lt. Programm

  • Reisepreissicherungsschein

Optional

  • Reiseversicherungen

  • Eintritte Theater o. Musical (gerne beraten wir Sie)

  • Ausflug zur Blauen Lagune – Dauer ca. 5 Std. (Preise richten sich nach der Anzahl der Teilnehmer) (Eintritt zur Blauen Lagune ca. 45 € p.P. )

  • Walbeobachtungsfahrt per Boot – (Wetterabhängig) / Dauer ca. 2,5 – 3,5 Std. (ca. 70 € p.P.)

  • Nicht genannte Mahlzeiten / Getränke

  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben


Reiseorte

New York, Reykjavík, Eyjafjallajökull, Mýrdalsjökull, Goldener Ring, Wasserfall Skógafoss, Nationalpark Bingvellir, Blaue Lagune



Begegnungen & Gespräche

BEWERTUNGEN

5/1

Bewertungen basieren auf 1 bestätigte Bewertungen

Paar

08.03.2016

New York - Island

Eine erlebnisreiche Studienfahrt mit via-cultus. Ganz herzlichen Dank an das ganze Team. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und die Reise genossen. Jede Minute war gut durchgeplant und es kam nie Langeweile auf.

Rezension hinzufügen

"lPLfw"

Die beliebtesten Reiseziele

Spurensuche im Land der Balten

Spurensuche im Land der Balten

auf Anfrage / 10 Tage

Studienreisen, Menschen

Die Perle des Ostens an der Donau

Die Perle des Ostens an der Donau

auf Anfrage / 5 Tage

Studienreisen, Kunst

Äthiopien - Begegnungen im Garten Eden

Äthiopien - Begegnungen im Garten Eden

auf Anfrage / 13 Tage

Studienreisen, Politik

Folgen Sie uns




© 2015 | tam-ag.de



Newsletter abonnieren


Haben Sie Fragen?
0721/ 968 47 73

via-cultus
Internationale Gruppen- und Studienreisen GmbH