via-cultus      Internationale Gruppen- und Studienreisen GmbH

0721/ 968 47 73

info@via-cultus.de

Rückruf bestellen
Schließen

Frauenreisen Paris - Reisebericht zur Reise nach Frankreich

Frauenreisen Paris - Reisebericht zur Reise nach Frankreich
18.05.2015/ 0 Kommentar/in Frauenreisen Frankreich/von via-cultus

Frauen Union Kreisverband Rastatt auf Paris-Fahrt.

Reiseprogramm: Frankreich, Paris - Kultur und Politik.

Studienreise Frankreich: Paris – Stadt des Lichts

Reisetermin: 17.04.2015 - 19.04.2015
Frauenreisen Anbieter: via-cultus Gruppen- und Studienreisen GmbH

Reisebericht: Frauenreisen Paris (Frankreich)

Zu einem Programm aus Kultur und Politik auf einer Paris-Fahrt vom 17.-19.4. trafen sich am frühen Morgen auf dem Rastatter Bahnhof fünfzehn Damen des Frauen Union Kreisverbands Rastatt.

Unter Leitung der Vorsitzenden Doris Oesterle traf die Gruppe am späten Vormittag in Paris ein und wurde von einer charmanten deutschen Reiseleiterin empfangen, die seit 30 Jahren in Paris lebt und somit beide Mentalitäten gut kennt.
Als Erstes fand eine Busfahrt durch das historische Paris statt, bei der ein Überblick über die Stadt und ihren ganz besonderen Charme vermittelt wurde. Höhepunkt des Tages war der Besuch der Deutschen Botschaft, wo die Gruppe die Möglichkeit hatte, mit Frau Judit Goldstein, politische Referentin an der Botschaft, in einer interessanten Diskussion zum einen viel über die Arbeit an der Deutschen Botschaft und Karrieremöglichkeiten im Auswärtigen Dienst zu erfahren zum anderen aber auch Informationen aus erster Hand über die deutsch-französischen Beziehungen zu erhalten. Insbesondere war Thema, dass in Frankreich Bestrebungen herrschen, den Deutschunterricht in den Schulen zu kürzen. Einhellig bestand die Meinung, dass dies kontraproduktiv für das deutsch-französische Verhältnis ist und alles getan werden muss, damit Deutsch weiterhin eine hohe Wertigkeit an Frankreichs Schulen hat. Nach Bezug des Hotels erkundete die Damengruppe am Abend Montmartre.

Der zweite Tag stand ganz unter dem Motto der Deutsch-französichen Beziehungen. Nach einem Rundgang durch Saint-Germain-des-Prés traf sich die Gruppe im Literatencafé „Deux Magots“ mit Frau Béatrice Angrand, der Generalsekretärin des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Es fand eine rege Diskussion über die Themen und Projekte des Jugendwerks statt, wobei auch dort der Deutschunterricht an französischen Schulen ein Thema war. Nach diesem interessanten Treffen erkundete die Gruppe historische Einkaufspassagen in Paris, bei denen sich teilweise ein Vergleich mit modernen Shopping-Tempeln aufzwingt. Der Tag klang bei einer abendlichen Bootsfahrt über die Seine aus.

Am dritten Tag stand die Erkundung des historischen Marais-Viertels an. Die Reiseführerin führte die Gruppe durch das Viertel mit seinem historischen Place des Vosges, der nicht nur durch seine Schönheit sondern auch seine illustren Bewohner im Laufe der Jahrhunderte bekannt ist. Vor der Abfahrt bestand noch die Möglichkeit zum individuellen Spaziergang, was von den Teilnehmerinnen gerne in Anspruch genommen wurde.
Nach einer entspannten Fahrt im TGV erreichte die Gruppe am Sonntagabend wieder die badische Heimat. Voller Eindrücke von Land und Leuten, der französischen Mentalität, der Gemeinsamkeiten zwischen Frankreich und Deutschland, aber auch dem Trennenden waren sich die Damen einig, dass die Reise viel zum Verständnis für unser europäisches Nachbarland und wichtigen Partner in Europa beigetragen hat.
 

Teilen Sie Ihre Meinung




Gerne erstellen wir Ihr individuelles Reiseprogramm!

Gerne beraten wir Sie

0721/ 968 47 73




Aktuelle Reisen

Frankreich. Auf literarischen Spuren
Frankreich. Auf literarischen Spuren
EUR 0.00 / 6 Tage
Frankreich
Studienreisen, Kunst




Die beliebtesten Reiseziele




War der Reisebericht hilfreich?

Danke! Thanks! Merci!






Folgen Sie uns




© 2015 | tam-ag.de



Newsletter abonnieren


Haben Sie Fragen?
0721/ 968 47 73

via-cultus
Internationale Gruppen- und Studienreisen GmbH